Ingo Lenßen wurde 1961 in Krefeld geboren.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaften in Konstanz arbeitete er im Jahre 1987 in einem Anwaltsbüro in Rio de Janeiro bevor er sein Assessorexamen ablegte und an der Universität Saarbrücken Europarecht studierte. 1990 ließ sich Lenßen als selbstständiger Rechtsanwalt in Meersburg am Bodensee nieder.

Er ist seit 1997 Fachanwalt für Strafrecht und beschäftigt sich aktuell zudem mit Fragen zum Erbrecht. Heute ist er Sozius der Anwaltskanzlei Lenßen & Partner in Ludwigshafen am Bodensee und zudem ist er als Moderator und Sprecher tätig.

Erste Fernseherfahrungen sammelte Ingo Lenßen 2002 als Anwalt in der Court-Show „Richter Alexander Hold“. Nach ihm wurde die bekannte Serie „Lenßen und Partner“, die seit 2003 in SAT1 ausgestrahlt wird, benannt. In dieser spielt er auch die Hauptrolle. Als Rechtsexperte ist er unter anderem aus der Talk-Sendung „Johannes B. Kerner“ bekannt.

Im Dezember des Jahres 2008 hat Lenßen die im Beck-im-dtv-Verlag erschienene Ratgeber-Reihe „Lenßen erklärt’s“ herausgegeben. Darüber hinaus schreibt der regelmäßig Rechtskolumnen für namhafte Zeitschriften, so z.B. für die TV Hören und Sehen.

Im Jahre 2009/2010 produzierte Ingo Lenßen mit der Neuen Moustache Production GmbH den Film „Lenßen der Film“, der im Jahre 2011 im Europapark Rust seine Premiere hatte und in SAT1 ein Quotenerfolg war.

Seit November 2011 steht Ingo Lenßen für die tägliche Serie „Lenßen“ vor der Kamera. „Lenßen“ ist ab 05.03.2012 täglich in SAT1 um 18:30 Uhr zu sehen. Daneben wird Ingo Lenßen weiterhin als Rechtsanwalt in seiner eigenen Kanzlei arbeiten.

In seiner Freizeit spielt er Golf und Eishockey. Wann immer es ihm möglich ist schaut er sich Fussballspiele der Bundesliga an oder besucht die regionalen Kinos.

© by ingolenssen.de