Die Fanseite


Die Reality-Serie dreht sich um den echten Münchner Rechtsanwalt Ingo Lenßen, der mit Hilfe seiner von Schauspielern dargestellten Detektiv-Kollegen fiktive Kriminalfälle untersucht. Im Auftrag seiner Mandanten ermittelt er da, wo die Polizei nicht aktiv wird und überführt die Täter dank seiner raffinierten Kombinationsgabe. Die Sendung arbeitet mit diversen Stilmitteln des Dokumentarfilms, die dem Zuschauer suggerieren, dass es sich um echte Fälle mit echten Akteuren handelt. Dazu trägt auch bei, einige Szenen in Schwarzweiß und mit absichtlich verwackelter Handkamera zu drehen, sowie am Ende stets ein Gerichtsurteil zu verkünden. Dies soll dem zuvor dargestellten Fall einen weiteren Anschein von Authentizität verleihen.

Aus dem Fernsehlexikon von Michael Reufsteck und Stefan Niggemeier (Stand 2005):

Pseudo-dokumentarische dt. Krimiserie.

Der echte Rechtsanwalt Ingo Lenßen ermittelt mit einem Team privater Ermittler in einem frei erfundenen Fall pro halbstündiger Folge. Das Team sind Christian Storm und Katja Hansen sowie Sandra Nitka und Tekin Kurtulus.

Der Anwalt Ingo Lenßen, über viele Jahre Sozius in der Kanzler Müller, Lenßen & Beck in Meersburg am Bodensee, hatte bereits bei Richter Alexander Hold mitgewirkt und besaß dank eines markanten Zwirbelbartes einen Wiedererkennungswert. Mit diesem Spin-off löste Sat.1 sein jahrelanges Quotenproblem am Vorabend. Geschickt eingeführt durch einmalige Ausstrahlung um 17.00 Uhr, direkt im Anschluss an Richter Hold, rückte die Sendung noch am gleichen Tag auf den regelmäßigen Ausstrahlungstermin werktags um 18.00 Uhr und verbesserte die dort bisher erzielten Quoten auf Anhieb. Der Erfolg zog innerhalb des nächsten halben Jahres die ähnlichen Formate Niedrig und Kuhnt und K11 – Kommissare im Einsatz nach sich. Alle drei haben gemein, was auch die Richtershows am Nachmittag bereits auszeichnete: Die Hauptakteure spielen in absurd unrealistischen Fällen sich selbst, umgeben von weiteren Laiendarstellern in den Gastrollen, gedreht mit billigster Videotechnik, die nicht nur Kosten spart, sondern dem Ganzen auch noch einen realistischen Anstrich verleiht.

 

 

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!